Die neueste Installationen von Costan

Die neueste Installationen von Costan

25/11/2015

DER MARKTPLATZ DER FRISCHE IM ZENTRUM DES GEMEINSAMEN PROJEKTS VON COSTAN UND BENNET

Bennet eröffnet seinen Supermarkt in Vaprio d’Adda und hat sich für seinen langjährigen Partner Costan entschieden, um den Marktplatz der Frische auszustatten: Ein Bereich mit strategischer Bedeutung, der sich daher auch direkt am Eingang des Marktes befindet. So hat Costan für Bennet den Bereich für frische sowie tiefgekühlte Produkte eingerichtet und dabei Lösungen geliefert, die auch das neue Konzept und revolutionäre Layout des Supermarktes widerspiegeln.

Die installierten Costan-Systeme verblüffen durch ihre Eleganz und Ergonomie. Zugleich tragen sie auch zur besonderen Gestaltung der Laufwege bei: Diese sind angeordnet wie im gehobenen Lebensmittelgeschäft üblich, ein Ort der Begegnung und Interaktion, an dem den Kunden eine große Auswahl an Spezialitäten angeboten wird. Tatsächlich reicht das breitgefächerte Angebot von fertig zubereiteten warmen Gerichten im Model Keplero Tavola Calda über regionale Wurstspezialitäten bis hin zu abgepackten Delikatessen, die in der traditionellen Bedientheke Rossini Design bzw. im Kühlregal GranVista aus der RevUP-Family angeboten werden. Die Besonderheit des Marktplatzes wird außerdem durch die Verwendung edler Materialien unterstrichen: So ist die Oberfläche der Keplero-Modelle aus Marmor, und bei Rossini Design entschied man sich für Elemente aus hellem Holz, die für Bennet in dieser speziellen Version Ad Hoc entwickelt wurden.

Vervollständigt wird die Installation von den Tiefkühlmöbeln ElephantUP aus der exzellenten RevUP Family, perfekt für die optimale Aufbewahrung der Tiefkühlprodukte, sowie von den neuen Verkaufsinseln Chorus mit positiver und negativer Temperatur, ideal für die Präsentation spezieller Angebote.

Ästhetik und Technologie verbinden sich hier und garantieren zugleich die optimale Sichtbarkeit der Produkte und die Achtung der Umwelt: Tatsächlich kann der Supermarkt in Vaprio d'Adda im Vergleich zu einem herkömmlichen Markt eine Energieersparnis von etwa 50% vorweisen. Ein wichtiges Ergebnis, das auch dank der Nachhaltigkeit seiner Kühlmöbel erreicht werden konnte, denn diese arbeiten mit einer transkritischen Anlage mit dem natürlichen Kältemittel CO2, und damit ist ihr Einfluss auf die globale Erderwärmung nahe Null.