18/10/2016

COSTAN FEIERT 70 JAHRE EXZELLENZ UND ERÖFFNET DIE NEUE GLASBAUANLAGE AM STANDORT BELLUNO

Am 14. Oktober hat Costan sein 70. Firmenjubiläum gefeiert und zugleich seine neue Glasbauanlage am Produktionsstandort Limana, in der Provinz Belluno, eröffnet. Bei den Feierlichkeiten waren neben der Presse auch zahlreiche Vertreter der lokalen Politik und der Landespolitik anwesend: Der Abgeordnete Gianclaudio Bressa, Staatssekretär und zuständig für regionale Angelegenheiten und Selbstverwaltung, Gianpaolo Bottacin, Dezernent für Umweltschutz und Zivilschutz der Region Venetien, Daniela Larese Filon, Präsidentin der Provinz Belluno und Milena De Zanet, die Bürgermeisterin von Limana.

Die Feier war eine willkommene Gelegenheit, um an die Geschichte und Entwicklung dieser Marke zu erinnern, und um auch über künftige Projekte zu sprechen. Das Unternehmen Costan wurde im Jahre 1946 gegründet und bildet den ursprünglichen Kern der heutigen Epta-Gruppe. Damals eröffneten die Brüder Mario und Alberto Costan aus Val Comelico in Turin ihre erste Werkstatt für die Produktion von Gefrier- und Kühlschränken.

Der Name Costan steht für Qualität, erstklassigen Service und technologisch fortschrittliche und hochzuverlässige Lösungen. Die große Stärke des Unternehmens ist dabei seine Innovationskraft: Ganz auf einer Linie mit der Unternehmenspolitik von Epta verbindet die Marke exzellente Produkte mit umweltverträglichem Wachstum. Dieser Innovationsprozess hat sich in den letzten 10 Jahren immer mehr verstärkt: So wurden im Zeitraum von 2007 bis 2016 für Innovationen insgesamt 50 Millionen Euro ausgegeben, also durchschnittlich 5 Millionen Euro pro Jahr. Mit dieser Strategie zielt Costan auf kontinuierliche Verbesserung: Das gilt sowohl für die Achtung der Umwelt, z.B. mit der Reduzierung des Carbon Footprint, als auch für die Einführung und Implementierung fortschrittlichster Maschinen und robotergesteuerter Anlagen, die das Werk in eine "Fabrik der Zukunft" verwandeln.

Die jüngste Investition in Höhe von ca. 10 Millionen Euro ist die Realisierung der Glasbauanlage, mit der Ende 2014 begonnen wurde. Die moderne Technologie und Ausstattung ermöglichen die Produktion von bis zu 250.000 Flach- und Isolierverglasungen pro Jahr sowie die Schaffung von 60 neuen Arbeitsplätzen in der Region Belluno. Außerdem war für den Bau der Anlage mit einer Größe von 4.800m2 eine Erweiterung des Produktionsstandorts nötig: Dieser hat nun eine Größe von 70.000 m2.

Marco Nocivelli, Präsident und Geschäftsführer der Epta-Gruppe, sagt dazu: "Wir sind sehr stolz, hier mit all unseren illustren Gästen zwei wichtige Ereignisse feiern dürfen, nämlich den 70. Geburtstag des Unternehmens Costan und die Eröffnung der neuen Glasbauanlage, die vor kurzen ihren Betrieb aufgenommen hat. Costan ist die älteste Marke der Epta-Gruppe und identifiziert sich vollkommen mit der Unternehmensphilosophie, die Innovation, Exzellenz und Wachstum mit ökologischer Nachhaltigkeit und der Stärkung der Gemeinschaft in der Region miteinander vereint. Schließlich danken wir noch all unseren Mitarbeitern für ihre Unterstützung und ihren aktiven Beitrag: Ihm ist es zu verdanken, dass Epta von der bedeutenden italienischen Investmentbank Mediobanca zu den 300 größten Industrie- und Dienstleistungsunternehmen des Landes gezählt wird."